Willkommen  im  Tiergarten Bernburg

Liebe Leser, Zoofreunde und Tiergartenbesucher,

auf diesen Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen für Ihren Besuch im Tiergarten Bernburg. Darüber hinaus möchten wir Hintergrund-Informationen vermitteln, Erlebtes vertiefen und Neugier auf den nächsten Tiergartenbesuch wecken.

Wie es sich für einen Tiergarten gehört, sind die folgenden Seiten lebendig. Neue kommen hinzu, alte verschwinden, aber die meisten wachsen und gedeihen. Schauen Sie einfach ab und zu vorbei. Was immer im Tiergarten Bernburg passiert, hier erfahren Sie es aus erster Hand.

Ihr Tiergartenleiter

Andreas Filz   

Nachrichten-Vorschau

Erstmals Nachwuchs bei den Schwarzhalsschwänen

Vier von fünf frisch geschlüpften Schwarzhalsschwänen, im Vordergrund der Kopf der Mutter.

Wachsam behüten die Schwarzhalsschwan-Eltern ihre Sprößlinge.

Das gab es im Bernburger Tiergarten bisher noch nie: Nachwuchs bei den Schwarzhalsschwänen. Und das, obwohl dieses attraktive Schwanenart bereits seit Jahrzehnten nahezu ununterbrochen im Tierbestand vertreten ist. Nun endlich hat sich mit den ersten fünf Küken ein langersehnter Wunsch erfüllt.

Schwarzhalsschwäne in Familie

Familie Schwarzhalsschwan. Mitunter lassen sich die Jungen auf dem Rücken der Eltern transportieren.

Nestbau, Eiablage, Brut und Schlupf liefen im Teichgehege so natürlich wie nur möglich ab. Bleibt zu hoffen, dass die inzwischen einwöchigen Jungtiere genauso problemlos aufwachsen werden.

Erfreuliches gibt es derweil auch von den Kotsovato-Cichliden aus dem Afrikahaus zu berichten. Auch hier wachsen, unter intensiver Brutpflege durch die Eltern, erstmals Jungfische dieser bedrohten Buntbarschart auf. Weitere Jungtiere haben sind unter anderem auch bei den Emus und Zackelschafen eingestellt. (14.05.2016)

Neu im Tiergarten: HAWAZUZIE-Handwagen für entspannten Rundgang mit Kindern

Seit dem Pfingstwochenende bietet der Tiergarten Bernburg seinen Besuchern einen zusätzlichen Service. Am Beginn des Rundgangs können kinderfreundliche Handwagen mit unterschiedlichen Tiermotiven ausgeliehen werden.

Neuer Unterstand für die zur Ausleihe stehenden Handwagen

Direkt gegenüber der Tiergarten-Kasse warten die sogenannten Hawazuzies.

Der dafür notwendige Spezialchip ist an der Tiergarten-Kasse für eine Gebühr von 2,00 Euro bei Hinterlegung von zusätzlichen 8,00 Euro Pfand zu erhalten. Bei Rückgabe des Wagens wird das Pfandgeld dann an der Kasse im Tausch gegen den Spezialchip rückerstattet. Die Hawazuzies dürfen ausschließlich innerhalb des Tiergarten-Geländes genutzt werden. (14.05.2016)

Der Tiergarten Bernburg ist Mitglied bei

Deutsche Tierpark-Gesellschaft e.V.       Verband der Zoologischen Gärten e.V.       International Species Information System       Sphenisco-Schutz des Humboldt-Pinguins e.V.

Kurzinfo

Der Tiergarten Bernburg ist der Zoo der Kreisstadt Bernburg (Saale) im Salzlandkreis.

Der Tiergarten liegt zentral in Sachsen-Anhalt, jeweils rund 40 Kilometer von den Städten Halle, Magdeburg und Dessau entfernt. Als Teil des Naherholungsgebietes Krumbholz im Naturpark Unteres Saaletal befindet sich der Tiergarten Bernburg direkt an der Saale. 1909 gegründet, umfasst er heute eine Fläche von 8,5 ha und zeigt über 900 Individuen in etwa 125 Wildtierarten und Haustierrassen. Ziel ist die Präsentation eines attraktiven Ausschnittes der Tierwelt in großzügigen, naturnah gestalteten Anlagen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Erhaltungszucht bedrohter sowie selten in Zoos gezeigter Arten. Der Rundgang führt durch die Bereiche Afrika, Eurasien, Australien sowie Amerika.

Täglich geöffnet

Heute (Mi., 31.8.2016):

9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Morgen (Do., 1.9.2016):

9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Lageplan

Lageplan

Sonstiges

Bleiben Sie uns verbunden

twitter.com/BernburgZoo   RSS_Newsfeed

Zootier des Jahres: Button mit Leopard

Zootier des Jahres 2016 ist der Leopard.

ZooFinder-Banner


Diese Seite weiterempfehlen mit

FacebookTwitterGoogle+StudiVZMySpaceDeliciousMister Wong