Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents *

Erstes Organ der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents war die "Zoologica palaearctica", herausgegeben von Gründungsmitglied Rudolf Zimmermann (Dresden). Ab dem zweiten Band wurde der Titel dieser Zeitschrift in "Pallasia" umgeändert. Auf der Jahreshauptversammlung am 28. September 1926 entzog die Gesellschaft der "Pallasia" die Berechtigung, sich weiter als Organ derselben bezeichnen zu dürfen, weil die Zeitschrift zu unregelmäßig erschienen sei und zu wenig gelesen worden wäre.

Nach Einstellung der "Pallasia" gab die Gesellschaft dann eine eigene Schrift unter dem Titel "Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents" heraus. Der erste Band setzt sich überwiegend aus einer Sammlung separat erschienener Schriften zusammen.

*) Vorläufige, fragmentarische Übersicht über die Einzelbeiträge

Titel: Zoologica palaearctica

Zoologica palaearctica (1923)

Titel: Pallasia

Pallasia (1923)

Titel: Berichte der Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents

Berichte (1928)

Zoologica palaearctica (= Pallasia). Band 1, Nummer 3 (01.10.1923)

  • Zimmermann, Rudolf: Bericht über die Gründungsversammlung am 25. und 26. August 1923 in Berlin. S. 156-158.

Zoologica palaearctica (= Pallasia). Band 1, Nummer 4 (01.01.1924)

  • ohne Mitteilungen

Pallasia. Band 2, Nummer 2 (...)

  • [...] [...] S. 134.

Pallasia. Band 3, Nummer 1/2 (15.09.1925)

  • Anonym: Aus dem Tätigkeitsbericht der Gesellschaft. S. 94-95.
  • Z[immermann], [R]udolf: Ueber den Wisentbestand von Skansen (Stockholm). S. 95-96.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 1, Nummer 1 (01.12.1923)

= A) Bericht über die Gründungstagung der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents am 25. und 26. August 1923 im Zoologischen Garten, Berlin. S. 1-23.

  • Anonym: [Vorwort.] S. 3.
  • Priemel, K.: Einleitendes Referat. S. 4-10.
  • Heck, Heinz: Über den derzeitigen Wisentbestand und die Verwandtschaftsverhältnisse innerhalb desselben. S. 10.
  • Melber, Adolf: [Kassenbericht.] S. 10-11.
  • Anonym: Anwesenheitsliste. S. 12-13.
  • Anonym: Allgemeine Aussprache. S. 13-15.
  • Anonym: [Vorstand und Verwaltung für 1924.] S. 16-18.
  • Arnim-Boitzenburg, Graf: Die Wisenthaltung im Boitzenburger Park. S. 18-20.
  • Anonym: Behandlung der eingelaufenen Anfragen, Anträge und Anregungen. S. 21-23.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 1, Nummer 2 (17.03.1925)

= B) Erster Jahresbericht (25.IX.1923-31.XII.1924)

  • Anonym: Vorstand und Verwaltung für 1925. S. 1.
  • Priemel, K.: Geschäftsbericht. S. 3.
  • Groeben, G. von der: Zuchtbericht. S. 17.
  • Melber, Adolf: Kassenbericht. S. 22.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 1, Nummer 3 (30.04.1926)

C) Zweiter Jahresbericht (1925).

  • Anonym: Vorstand und Verwaltung für 1926. S. 3-4.
  • Priemel, K.: Zweiter Geschäftsbericht der "Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents" (1. Januar bis 31. Dezember 1925). S. 4-9.
  • Groeben, G. von der: Zweiter Zuchtbericht (1. Januar bis 31. Dezember 1925). S. 9-12.
  • Melber, Adolf: Zweiter Kassenbericht für die Zeit vom 1.I. bis 31.XII.1925. S. 12-14.
  • Anonym: Anwesenheitsliste der ersten Hauptversammlung der Gesellschaft am 27. und 28. September 1925 in Berlin. S. 14-15.
  • Anonym: Tagesordnung der ersten Hauptversammlung. S. 15-16.
  • Priemel, Erna: Niederschrift über die erste Hauptversammlung. S. 16-24.
  • Pohle, Hermann: Bericht über die Wisentausstellung im Berl. Zoolog. Museum. S. 24-26.

D) Originalarbeiten und Referate

  • Groeben, G. von der: Über Wisenthaltung S. 27-46.
  • Rütter, G.: Über Sterilitätsbekämpfung beim Wisent. S. 46-58.
  • Nöller, W.: Die wissenschaftliche Ausnutzung der Wisentkadaver. S. 59-68.
  • Hilzheimer, Max: Römische Wisentreste von deutschem Boden. S. 68-75.
  • Janta-Polczynski, W. von: "Der Wisent in der Bialowies-Heide" von Prof. WROBLEWSKI. S. 75-84.
  • Ahrens, Th. G.: Condensed Report of the Progress of the International Society for the Preservation of the Wisent, including a Resumé of Papers presented at the last Meeting in September 1925. S. 85-91.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 1, Nummer 4

= E) Satzung der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents (17.03.1924). Mitgliederverzeichnis und Register (30.04.1926)

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 2, Nummer 1/2 (1. Lieferung: 01.07.1927, 2. Lieferung: 01.08.1927)

  • Leithner, Dr. Otto Freiherr von: Der Ur. S. 1-140.
  • Groeben, G. von der: Grundsätze planmäßiger Wisentzüchtung. Erster Teil: Reinzucht. S. 140-154.
  • Antonius, Otto: Über Schönbrunner Wisentzuchten. S. 155-159.
  • Hilzheimer, Max: Ein neuer alluvialer Wisenfund aus der Mark. S. 159-162.
  • Jickeli, Carl: Die prähistorischen und historischen Wisentvorkommen in Siebenbürgen. S. 163-170.
  • Jickeli, Carl: Fossile Wisentreste des Museums des Siebenbürgischen Vereins für Naturwissenschaften. S. 170-173.
  • Vosseler, Julius: Bericht über Erkrankung und Tod der Hamburer Wisente. S. 173-174.
  • Koch, W.: Über Schädelmerkmale zur Unterscheidung der rezenten Wisentrassen. S. 175-176.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 2, Nummer 3 (20.08.1927)

  • Koch, W.: Über Schädelmerkmale zur Unterscheidung der rezenten Wisentrassen. [Fortsetzung] S. 177-183.
  • Anonym: Ausschuß für 1927. S. 184-185.
  • Priemel, Kurt: Dritter Geschäftsbericht für das Jahr 1926. S. 185-188.
  • Groeben, G. von der: Zuchtbericht für das Jahr 1926. S. 188-193.
  • Hauck, H.-H.: Kassenbericht für das Jahr 1926. S. 193-195.
  • Pohle, H.: Bericht über die zweite Jahreshauptversammlung am 3.-5. September 1926 in Wien. S. 196-215.
  • Anonym: Satzung der Gesellschaft. S. 215-218.
  • Anonym: Mitgliederverzeichnis. S. 218-.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 3, Nummer 1 (01.10.1928)

  • Anonym: Auschuss für 1928. S. 2-3.
  • Priemel, Kurt: Vierter Geschäftsbericht für das Jahr 1927. S. 4-7.
  • Priemel, Erna: Sekretariats-Bericht für das Jahr 1927. S. 8.
  • Hauck, H.-H.: Kassenbericht für das Jahr 1927. S. 9-11.
  • Pohle, Hermann: Bericht über die Zeitschrift im Jahre 1927. S. 12-14.
  • Mohr, Erna: Archiv-Bericht über 1927. S. 15.
  • Groeben, G. von der: Zuchtbericht für 1927. S. 16-21.
  • Pohle, Hermann: Bericht über die dritten Jahreshauptversammlung 31. August bis 3. September 1927 in Budapest. S. 22-36.
  • Priemel, Erna: Mitgliederverzeichnis. S. 37-48.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 3, Nummer 2 (...)


Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 3, Nummer 3 (01.03.1932)

  • Heck, Lutz: Bericht über den Wisent-Schutzpark in Springe. S. 97-120.
  • Szalay, A.B.: Weiße Bisons. S. 121-142.
  • Westberg, Gustav von & P. Westberg: Der Wisent in Bialowies im letzten Viertel des vorigen Jahrhunderts. S. 143-159.
  • Schneider, Karl Max: Über einen Bison-Zebu-Mischling. S. 160-165.
  • Peters, H.: Ein Bastard zwischen Yak und Rind. S. 166.
  • Mertens, A.: Ein alluvialer Wisentrest im Magdeburger Museum für Natur- und Heimatkunde. S. 167-168.
  • Melnyk, O.: Bisontia Osteuropas. S. 169-176.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 4.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 5, Nummer 1.

  • Groeben, G. von der: Das Zuchtbuch 1932. S. 5-50.

Berichte der Internationalen Gesellschaft zur Erhaltung des Wisents. Band 5, Nummer 2.

  • Mohr, Erna: Das Zuchtbuch 1933. S. 53-60.
  • Mohr, Erna: Das Zuchtbuch 1937. S. 61-110.

Weitere interessante Beiträge aus der Frühzeit der Wisentgesellschaft

  • Priemel, Kurt (1923): Maßnahmen zur Erhaltung des Wisents. In: Zoologica palaearctica. Band 1, Nr. 1, S. 1-8.
  • Szalay, A.B. (1924/25): Wisente in Asien. Zur Geschichte des Bos bonasus im Kaukasus und in Asien. In: Pallasia. Band 2, S. 73-82, 135-142.
  • Zimmermann, Rudolf: (1923) Meine Begegnung mit dem Wisent in Bialowies und die Geschichte seines Untergangs.In: Zoologica palaearctica. Band 1, Nr. 2, S. 55-64.
  • Zukowsky, L.: (1924) Ein Wort über die Notwendigkeit der systematischen Bearbeitung der Wisentreste.In: Pallasia. Band 2, S. 1-11.

Täglich geöffnet

HEUTE

18

NOV

10:00 Uhr

bis

16:00 Uhr

MORGEN

19

NOV

10:00 Uhr

bis

16:00 Uhr

Lageplan

Lageplan

Sonstiges

Bleiben Sie uns verbunden

twitter.com/BernburgZoo   RSS_Newsfeed

Zootier des Jahres: Button mit Rotsteißkakadu (Cacatua haematuropygia)

Zootier des Jahres 2017 ist der Kakadu. (Abgebildet ist der kritisch bedrohte Rotsteißkakadu (Cacatua haematuropygia)).


Diese Seite weiterempfehlen

TwitterFacebookE-Mail