Menü

Tiergarten Bernburg

Was uns 2022 bewegte

Jeden Tag geöffnet ...

HEUTE

26

FEB

10:00 Uhr

bis

16:00 Uhr

MORGEN

27

FEB

10:00 Uhr

bis

16:00 Uhr

Öffnungszeiten

Preise

Anreise

Termine

Lageplan

Gastronomie

Veränderungen bei den Geparden

Am 9. März 2021 musste der Tiergarten Bernburg von seinem vorerst letzten Gepard Abschied nehmen. Der Gesund­heits­zustand des 2008 in der Saale­stadt geborenen Weibchens hatte sich deutlich ver­schlech­tert. Zuletzt fraß das Tier kaum mehr. In der Blut­zusammen­setzung war der Anteil der für die Sauer­stoff­ver­sorgung des Körpers not­wen­digen roten Blut­körper­chen dras­tisch gesunken. Trotz intensiver tier­ärzt­licher Bemüh­ungen blieb kein anderer Weg, als das schwer­kranke Tier ein­zu­schlä­fern. Die veterinär­patho­logische Unter­suchung ergab ein von der Lunge aus­gehen­des Krebs­geschehen mit bereits erfolgter Metastasen­bildung.

Gleich­zeitig endete zu unserem Bedauern auch die lang­jährige, erfolg­reiche Zusammen­arbeit mit dem Euro­päischen Erhaltungs­zucht­programm (EEP) für den Südlichen Gepard. Für die Teilnahme an den meisten solchen EEPs wird inzwischen eine Mit­glied­schaft im Euro­päischen Zoo­verband (EAZA) voraus­ge­setzt. Bislang ist der Tier­garten Bern­burg jedoch aus ver­schie­denen Gründen kein Mit­glied der EAZA.

Glück­licher­weise war die Suche nach einer anderen Kooperations­möglich­keit erfolg­reich. Der Zoo Braun­schweig stellte vom 13. April 2021 bis 24. Mai 2022 die Katze "Malaica" im Tier­garten Bern­burg ein. Anders als ur­sprüng­lich vor­ge­sehen, ver­liefen alle Ver­suche der Ver­paarung mit dem Kater "Ayo" aus dem Arten­schutz­zentrum Gras­leben jedoch leider nicht erfol­greich.

Gepardenkater räkelt sich und gähnt dabei

Kater "Ayo", auf dem anfangs große Hoffnungen ruhten, ließ die nötige Iniative dann doch leider vermissen ...

Um die Voraus­setz­ungen für die Zucht zu ver­bessern, wurde deshalb ein gemein­samer Import von Gepar­den der süd­lichen Unter­art aus der Repu­blik Süd­afrika ins Auge ge­fasst.

Nach gründ­licher Vor­berei­tung kamen so am 11. Juni 2022 der männ­liche, vier­jährige Gepard "Remi" sowie die drei­jährige Gepardin "Everest" in Bern­burg an. Von Johannes­burg über Addis Abeba nach Brüssel ging die Reise dabei durch die Luft. Der Kater gehört dem Tier­garten Bern­burg, die Katze dem Zoo Braun­schweig. Beide wurden in einer Wild­tier­farm nord­östlich von Pretoria in der Provinz Lim­popo geboren und ver­brach­ten ihren nächs­ten Lebens­ab­schnitt nicht weit davon ent­fernt in einem Privat­zoo. Die Tiere sind im Inter­natio­nalen Zucht­buch für den Gepard er­fasst und sol­len der Zucht­gemein­schaft neue Im­pulse geben.

Bei ihrer An­kunft brach­ten beide Gepar­den etwa 40 kg Kör­per­masse auf die Waage. Weib­chen "Everest" zeigte sich an­fangs sehr scheu und wollte ihr Lieb­lings­ver­steck unter einer dicht ge­wachs­enen Fieder­spiere nur un­gern ver­lassen. Kater "Remi" hin­gegen war von Anfang an recht ge­las­sen. Nur wenn er sein Futter nicht zur ge­wohn­ten Zeit be­kommt, geht ihm mit­unter noch das Tempera­ment durch.

In­zwi­schen haben beide Tie­re die Quaran­täne durch­laufen. Bis dato wer­den sie ohne Sicht­kontakt ge­trennt von­ein­ander ge­hal­ten. Nun kommt es darauf an, die nächste Paarungs­bereit­schaft des Weib­chens zu er­ken­nen. Dieser Punkt stellt bei der Zucht von Geparden die kniffligste Heraus­forder­ung dar. Wer­den die Tie­re zum passen­den Zeit­punkt zu­sam­men­ge­las­sen, und kommt es zur er­folg­reichen Paarung, kann 93 bis 94 Tagen nach dem Deck­akt mit Nach­wuchs ge­rech­net wer­den. Sollte der Plan dies­mal auf­gehen, wird Kater "Remi" schon während der Träch­tig­keit von "Everest" auf Rei­sen ge­hen, um auch mit Weib­chen an an­deren Orten ver­gesell­schaf­tet zu werden. (01.08.2022)

9 FÜR 9: Mit dem 9-Euro-Ticket auf Zoo-Tour durch Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt existiert eine reichhaltige Zoolandschaft. Mehr als die Hälfte der insgesamt 36 tiergärtnerischen Einrichtungen im Land machen mit der Gewinnaktion "9 für 9" erstmals gemeinsam auf ihre vielfältigen Parks aufmerksam, unter ihnen auch der Tiergarten Bernburg. Bei Nutzung des 9-Euro-Tickets ist die Anreise nicht nur einmalig günstig, sondern gleichzeitig auch besonders umweltschonend.

Banner der Kampagne 9 für 9: diverse gezeichnete Zootiere for schwarzem Hintergrund

Am Gewinnspiel kann teilnehmen, wer auf seiner 9-für-9-Aktionskarte Stempel sammelt. Einen Stempel bekommt man für den Besuch eines teilnehmenden Zoos, Tiergartens oder Tierparks beim Kauf einer Eintrittskarte. Die 9-für-9-Aktionskarten zum Nachweis der Stempel werden landesweit ab Ferienbeginn an den bekannten Auslagestätten von Citycards und Flyern sowie in den teilnehmenden Einrichtungen verteilt. Wer im Aktionszeitraum bis 31. August mindestens drei der teilnehmenden Einrichtungen besucht und sich die entsprechenden Stempel sichert, nimmt bei Einsendung oder Abgabe seiner Karte an der Verlosung von attraktiven Preisen wie Tages- oder Jahreskarten teil. Wem es gelingt, mindestens neun der teilnehmenden Zoos und Tierparks zu besuchen und die entsprechenden Stempel zu sammeln, dem winken Chancen auf Sonderpreise mit einmaligen tierischen Erlebnissen.

Die Teilnahmebedingungen, eine Liste der teilnehmenden Einrichtungen sowie weitere Informationen gibt es unter www.zoo-magdeburg.de/9fuer9 Das Gewinnspiel endet am 31.08.2022. Der Einsende- bzw. Abgabeschluss ist der 07.09.2022.

(14.07.2022)


Nachrichtenarchiv

2023 (3 Beiträge)

2022 (2 Beiträge)

2021 (3 Beiträge)

2020 (10 Beiträge)

2019 (8 Beiträge)

2018 (18 Beiträge)

2017 (5 Beiträge)

2016 (8 Beiträge)

2015 (12 Beiträge)

2014 (4 Beiträge)

2013 (13 Beiträge)

2012 (21 Beiträge)

2011 (53 Beiträge)

2010 (24 Beiträge)

2009 (28 Beiträge)

2008 (20 Beiträge)


ein Absatz Hervorschauender Katta